Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

Wintersport im Trentino: Wonach steht Ihnen der Sinn?

Aktivitäten für jeden Geschmack rund um Comano Terme

Das Grand Hotel Terme di Comano – auf halbem Weg zwischen den mediterranen Schönheiten des Garda Trentino und der Alpenlandschaft von Madonna di Campiglio – ist der ideale Ausgangspunkt für einen Rundum-Wohlfühlurlaub zwischen Fitness und Wellness. 
Der Winter im Trentino bietet sowohl erfahrenen Sportlern auf der Jagd nach Adrenalin und neuen Herausforderungen als auch Freunden der Ruhe und Entspannung vielfältige Möglichkeiten.

Wandern in der Natur

Lieben Sie es, beim Sport die Natur zu bewundern? Dann ist eine Winterwanderung genau das Richtige für Sie! 

An der Schnittstelle zwischen Gardasee, Tennosee und der Marocche di Drena erstreckt sich der Garda Trek, die „Krone des Garda Trentino“: drei Rundwege mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden, die um den Gardasee herum an den schönsten Orten des Garda Trentino vorbeiführen, darunter Nago, Torbole, Riva del Garda, Arco und Dro.
Dank des besonders milden Klimas am Gardasee sind alle Wege auch im Winter nutzbar.

Falls Sie sich nicht so weit von Comano Terme entfernen möchten, bietet sich eine leichtere Wanderung vorbei an den Pfahlbauten und Mooren von Fiavé an – besonders reizvoll bei Sonnenuntergang!

Wenn Sie lieber durch Städtchen schlendern, können Sie eines der zahlreichen Dörfer in der Umgebung von Comano Terme besuchen. Vor allem das Malerdorf Balbido, San Lorenzo in Banale sowie das berühmte Dörfchen Rango sollten Sie sich nicht entgehen lassen. 

Romantische Augenblicke im Schnee

Wenn sich die Berge weiß färben und die Wege verschneit sind, ist es an der Zeit, sich die traditionellen Schneeschuhe unter die Wanderstiefel zu schnallen.
Eine Schneeschuhwanderung erzeugt einfach eine ganz besondere Magie, wenn beim stillen Durchstreifen der schneebedeckten Wälder und Wiesen der Schnee unter den Füßen knirscht. 

Hierfür gibt es eine Vielzahl geeigneter Routen, doch zu den eindrucksvollsten und zugleich einfachsten gehört die Strecke zum Rifugio Nambino in Madonna di Campiglio, die den ganzen Winter über begehbar ist.
Spektakulär sind auch Schneeschuhwanderungen zum Rifugio Altissimo, wo Sie ein überwältigender Panoramablick über das Garda Trentino erwartet, oder auf den Monte Stivo in der Nähe des Rifugio Marchetti. 

Was könnte es im Winter Romantischeres geben, als Hand in Hand Schlittschuh zu laufen? 
Im Pfahldorf Fiavé, nur wenige Kilometer von Comano Terme entfernt, finden Sie eine malerisch gelegene Eisbahn.

Wer es etwas rasanter mag, kann in Fiavé auch eine Runde mit dem Eiskart drehen – perfekt für ein Wettrennen zu zweit auf der vereisten Gokart-Bahn.

Action und Adrenalin

Wenn Ihnen der Sinn hingegen nach etwas mehr Action steht und Sie schon einiges an Erfahrung mitbringen, können Sie sich auch anspruchsvolleren Aktivitäten widmen.

Nur gut 30 km vom Grand Hotel Terme di Comano entfernt haben Sie im Centro Fondo Le Brüme im Valle di Daone die Möglichkeit, Skilanglauf auszuprobieren. Die hiesige Loipe ist ca. 5 km lang und hat eine mittlere Steigung von 2,6 %.

Nicht unerwähnt lassen dürfen wir das Skibergsteigen: die ideale Betätigung, um beim Erklimmen der Gipfel die eigenen Grenzen zu überwinden und anschließend die Abfahrt mit Panoramablick auf unberührtem Schnee zu genießen. 
Besonders beliebt in der Umgebung des Hotels ist die Strecke vorbei an den Orten Le Sole, Malga Lodranega und Malga Campo Antico (1.849 m) hinauf zum Monte Campo Antico mit einem Höhenunterschied von rund 800 m und einer Dauer von etwa drei Stunden.

Ein absolutes Muss für alle, die noch extremere Wintersportarten bevorzugen, ist das Eisklettern.
Auch dessen Abwandlung, das Dry-Tooling, bei dem man sowohl Eiswände als auch Felswände erklimmt, hat seinen Reiz.
Gäste des Grand Hotel Terme di Comano finden verschiedene Routen für diese besondere Disziplin im bereits erwähnten Valle di Daone.

Erholung nach einem Tag an der frischen Luft: das Thermal Spa und das Restaurant Il Parco

Beim Wintersport in der Umgebung von Comano Terme haben Sie die Möglichkeit, in Form zu bleiben und dabei ein einzigartiges Panorama, das zum UNESCO-Welterbe gehört, zu genießen. 

Für die Aktivitäten, die wir Ihnen vorgeschlagen haben, brauchen Sie jedoch reichlich Energie. Damit versorgt Sie glücklicherweise die köstliche, gesunde Küche des Hotels.
Um neue Kräfte zu tanken, gibt es nichts Besseres als ein Mittag- oder Abendessen im Restaurant Il Parco, vor allem nach einer Ruhepause im Thermal Spa.

In Comano Terme können Sie sich richtig auspowern und komplett entspannen, die Landschaft genießen und die Seele baumeln lassen. 
All das und noch viel mehr erwartet Sie in Ihrem nächsten Winter-Aktivurlaub im Trentino!